Ana Silvestru, Klavier

Datum/Zeit
Samstag, 18. November 2017
18:00 - 19:00


Werke von Dinu Lipatti, Alexander Skrjabin, Frédéric Chopin und Maurice Ravel

http://www.anasilvestru.com/

PROGRAMM:

Frederic Chopin ( 1810-1849)
Nocturne op. 27 no. 2

Dinu Lipatti ( 1917-1950)
Il pleure dans mon cœur ( Bearbeitung für Klavier, Ana Silvestru)
Sonate romantique

Alexander Skrjabin (1872-1915)
Sonate no.9, op. 68 “ Die schwarze Messe“)

Maurice Ravel ( 1875-1937)
Le Tombeau de Couperin

Gelobt von grossen Pianisten wie Konstantin Scherbakov als “extrem begabte Pianistin” oder als “glänzend begabt, mit einem lebendigen künstlerischen Temperament, hoher Klasse, herrlichem Klang und einem vielfältigen Repertoire” (Dmitri Bashkirov) begann Ana Silvestru – geboren und aufgewachsen in Bukarest – mit 6 Jahren an der “George Enescu” Musikschule Klavier zu spielen.

Als Gewinnerin diverser Klavierwettbewerbe und zahlreichen Studienpreisen tritt Ana Silvestru in verschiedenen Ländern der Welt auf, so hatte sie Engagements in renommierten Konzertsälen wie bspw. der Tonhalle Zürich, Simon und Juda Kirche in Prag, St. Martin in the Fields in London, Hebräische Universität Jerusalem, Ungarisches Kulturinstitut Paris, Mozarteum Salzburg, und Konzerttourneen führten sie nach Frankreich, Spanien, Niederlande, Österreich, Deutschland, Israel und Japan, in zu Festivals wie ARCHIPEL, Schubertiade Zürich, etc.

Ana Silvestru, Klavier